Cocktail richtig machen Tipp 2

Cocktails, Cocktail, Cocktailrezept, Cocktails mixen, Cocktailtipps, Cocktailblog

Unterschied zum dreiteiligen Shaker:

Der Hauptunterschied zwischen dem Boston Shaker (Tin in Tin) und dem dreiteiligen Shaker liegt in der Anzahl der Teile und der Bauweise:

  • Der Boston Shaker hat nur zwei Teile: einen größeren Metallbecher (Tin) und einen kleineren Becher (Glass) ohne integrierten Strainer. Dadurch ist er oft einfacher zu reinigen, da es keine komplexen Teile gibt.

  • Der dreiteilige Shaker besteht aus drei Teilen: einem Unterteil (Becher) mit integriertem Strainer, einem mittleren Teil (Sieb) und einem Deckel. Der integrierte Strainer erleichtert das Abseihen, ohne dass ein separates Strainer-Tool benötigt wird.

Boston Shaker (Tin in Tin):

Der Boston Shaker besteht aus zwei Metallbechern, wobei einer größer ist als der andere. Hier ist, wie du ihn richtig verwendest:

Schritt 1: Vorbereitung:

Fülle den kleineren Metallbecher etwa zur Hälfte mit Eis. Dieser kleinere Becher wird normalerweise zuerst für das vorkühlen des großen Shakers verwendet. Der große Becher kommt dann auf den kleinen Becher drauf.  

Schritt 2: Zutaten hinzufügen:

Gib die gewünschten Zutaten in den großen Becher. Dies können Spirituosen, Mixer, Säfte, Sirupe und andere Aromen sein. Am Ende fügst du Eiswürfel hinzu.

Schritt 3: Größeren Becher hinzufügen:

Schütte das Eis aus dem kleinen Becher aus und setze den größeren Metallbecher auf den kleineren Becher. Achte darauf, dass die Becher gut ineinander passen.

Schritt 4: Schütteln:

Halte den Shaker mit einer Hand am größeren Becher (Tin) und der anderen Hand am kleineren Becher fest. Schüttle den Shaker kräftig und mit Schwung, um die Zutaten zu mischen und den Cocktail gründlich zu kühlen.

Schritt 5: Abseihen:

Halte den Shaker über das gewünschte Cocktailglas und entferne den größeren Becher. Dadurch wird der große Becher mit dem Sieb freigelegt.

Unterschied zum dreiteiligen Shaker:

Der Boston Shaker (Tin in Tin) und der dreiteilige Shaker haben unterschiedliche Konstruktionen und Eigenschaften:

  • Boston Shaker (Tin in Tin): Dieser Shaker-Typ besteht aus zwei Metallbechern (Tin in Tin). Er erfordert in der Regel ein separates Strainer-Tool oder eine feine Strainertechnik, um den Cocktail ins Glas abzuseihen. Er wird oft von professionellen Barkeepern verwendet und bietet eine größere Kapazität für das Mischen mehrerer Cocktails gleichzeitig.

  • Dreiteiliger Shaker: Dieser Shaker-Typ besteht aus drei Teilen: einem Unterteil (Becher) mit integriertem Strainer, einem mittleren Teil (Sieb) und einem Deckel. Der integrierte Strainer erleichtert das Abseihen, da kein zusätzliches Strainer-Tool erforderlich ist. Er ist in der Regel für den Heimgebrauch praktischer und einfacher zu handhaben.

Letztendlich hängt die Wahl des Shaker-Typs von deinen persönlichen Vorlieben und dem gewünschten Mixstil ab. Beide Optionen können großartige Cocktails liefern, und mit Übung wirst du in der Lage sein, deine bevorzugte Technik zu meistern. Prost! 🍹

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.